Die besten Hörbuch-Apps im Vergleich (2022)

Autor: Nicolas Perez-Diehl Veröffentlicht: 08.09.2022

Ob unterwegs, zum Einschlafen oder einfach weil Dir im Alltag keine Zeit bleibt, ein dickes Buch zu lesen… Hörbücher sind schon eine feine Sache und erfreuen sich daher einer immer größeren Beliebtheit.

Fragt sich nur noch, welche Hörbuch-App die richtige für Dich ist.

Ich habe die Top 3 Anbieter im Detail miteinander verglichen und zeige Dir, welche App am besten zu Dir und Deinen Hörgewohnheiten passt.

Viel Spaß!

BookBeatAudibleStorytel
Sortimentüber 500.000 Titelüber 500.000 Titelüber 600.000 Titel
Verfügbarkeit

nur App
für Android + iOS

Web-Player & App
für Android + iOS

nur App
für Android + iOS

Download / Offline hörenJaJaJa
Kinder-Modus

Ja
über Extra-Profil, ungeschützt

Nein

Ja
mit PIN geschützt

Bücher behalten?NeinJaNein
App-Bewertungen

4.73 / 5.00
AppStore & Google Play

4.40 / 5.00
AppStore & Google Play

4.40 / 5.00
AppStore & Google Play

Abo-ModellFlatrate

Guthaben-Modell
(+ teilweise Flatrate)

Flatrate
Kündigungjederzeit kündbarjederzeit kündbarjederzeit kündbar
Preis / Kostenab 9,99€ pro Monat9,95€ pro Monatab 7,90€ pro Monat
Kostenlos Testen30 Tage

30 Tage
60 Tage für Prime-Mitglieder

7 Tage
Jetzt kostenlos testenJetzt kostenlos testenJetzt kostenlos testen

Die Hörbuch-Apps im Detail

1. BookBeat

Hörbuch-App BookBeat

★ beste App & Unter-Accounts ★

Die Hörbuch-App BookBeat ist zwar erst seit 2015 am Markt, erfreut sich aber bereits großer Beliebtheit. Ein Grund dafür ist sicherlich die erstklassige App in Kombination mit einem wirklich sehr guten Hörbuch-Katalog.

BookBeat setzt auf das Flatrate-Modell. Du kannst also in so viele Hörbücher reinhören wie Du willst, ohne an ein Guthaben o.ä. gebunden zu sein.

Der einzige limitierende Faktor sind die verfügbaren Hörstunden pro Monat. Je nach Abo hast Du davon 25 („Basic“) oder 100 („Premium“). Je nach Hörverhalten reichen die 25 Stunden tatsächlich schon aus.

Das Basic-Abo kostet 9,99€ und das Premium-Abo 14,99€ pro Monat.

Tipp für Familien: Für knapp die Hälfte des regulären Abo-Preises kannst Du Deinem Account bis zu 5 weitere vollwertige / eigenständige Unter-Accounts hinzufügen.

BookBeat kostenlos testen!

Mehr Infos: Ausführlicher Erfahrungsbericht zu BookBeat

2. Audible

Hörbuch-App Audible

★ beste Auswahl & Original Podcasts ★

Unter den Hörbuch-Apps ist Audible (von Amazon) der unangefochtene Marktführer.

Das liegt u.a. an der exzellenten Auswahl an Hörbüchern — z.B. kannst Du nur hier die extrem beliebten Harry Potter-Bücher hören. Hinzu kommen eine ganze Reihe an exklusiven Hörspielen und Podcasts, die es nur bei Audible gibt (z.B. „Der Übergangsmanger“).

Als einziger Anbieter setzt Audible aber leider auf ein starres Guthaben-Modell: Du erhältst jeden Monat ein Guthaben, das Du für ein Hörbuch einlösen kannst (unabhängig davon, wie viel das Hörbuch normalerweise kostet).

Der Vorteil: Mit dem Guthaben tätigst Du einen echten Kauf – die Hörbücher gehören also tatsächlich Dir (für immer). Ob das im Zeitalter des Streamings noch ein echter Wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden…

Nicht ohne Grund hat Audible das Guthaben-Modell im Juni 2022 aufgebrochen und den ersten Schritt in Richtung Flatrate gemacht. Aktuell stehen Dir schon mehr als 2.000 zur Verfügung, die Du hören kannst, ohne Guthaben einlösen zu müssen.

Außerdem kannst Du alle Audible Original Podcasts unbegrenzt hören (ohne Guthaben).

Pro Monat kostet Audible 9,95€.

Audible kostenlos testen!

3. Storytel

Hörbuch-App Storytel

★ größte Auswahl & unbegrenzt hören ★

Auch Storytel setzt auf ein Flatrate-Modell, mit dem Du theoretisch so viele Hörbücher hören kannst, wie Du willst.

Mit dem Unlimited-Tarif für 14,90€/Monat ist das auch tatsächlich möglich. Denn hier gibt es keinerlei Begrenzungen — ein echter Traum für Vielhörer!

Wenn Du nicht ganz so viel hörst, kannst Du auch das günstige Basic-Abo für 7,90€/Monat wählen, mit dem Du 20 Stunden pro Monat hören kannst.

Mit über 600.000 Titeln hat Storytel übrigens den mit Abstand größten Hörbuch-Katalog im Angebot.

Dafür muss die App in Sachen Übersichtlichkeit und Performance im direkten Vergleich leider ein paar Federn lassen.

Storytel kostenlos testen!

Mehr Infos: Ausführlicher Erfahrungsbericht zu Storytel

Tipps & Hinweise zur Auswahl der richtigen App für Hörbücher

Ich gebe zu, sich für eine Hörbuch-App zu entscheiden, ist nicht ganz einfach.

Denn ganz ehrlich:

Wirklich viel nehmen sich die Apps im direkten Vergleich dann doch nicht…

Es kommt vielmehr darauf an, was Du gerne hörst, wie viel Du hörst und auf welche zusätzlichen Features Du nicht verzichten kannst.

Als kleine Hilfestellung und zur besseren Orientierung habe ich für unterschiedliche Ansprüche und Anforderungen noch einmal ein paar Empfehlungen zusammengestellt:

Empfehlung: Audible

Nur bei Audible gibt es alle 7 Teile.

Teil 1 und Teil 2 sind sogar in der Flatrate enthalten – das heißt, Du kannst Sie anhören, ohne Guthaben einlösen zu müssen!

Empfehlung: BookBeat

Du kannst Deinem Account ganz einfach bis zu 5 weitere eigenständige Unter-Accounts (sog. Extra-Profile) hinzufügen. Die Unter-Accounts können auch als Kinder-Profile angelegt werden.

Pro Profil zahlst Du etwa die Hälfte des regulären Abo-Preises pro Monat.

Empfehlung: BookBeat

Bei BookBeat gibt es alle Folgen der drei ??? im Abo (inkl. Special-Folgen).

Alternativ kannst Du auch Audible wählen – hier musst Du aber die meisten Folgen mit einem Guthaben kaufen.

Empfehlung: Audible

Alle Hörbücher, die Du bei Audible mit einem Guthaben kaufst, gehören tatsächlich Dir – für immer.

Das heißt, dass Du die Hörbücher als Dateien behältst, selbst wenn Du das Abo mal kündigen solltest.

Empfehlung: Audible

Die meisten Hörbücher von Sebastian Fitzek sind nur bei Audible verfügbar (nicht alle).

Empfehlung: Storytel

Mit mehr als 600.000 Titeln hat Storytel die mit Abstand größte Auswahl.

Empfehlung: Storytel

Mit dem Unlimited-Tarif für 14,90€/Monat kannst Du tatsächlich so viel hören wie Du willst – ganz ohne Begrenzung!

Empfehlung: Storytel

Wenn Du nur ab und zu Hörbücher hörst, bietet sich der Basic-Tarif von Storytel an. Dieser kostet pro Monat nur 7,90€. Damit kannst Du pro Monat 20 Stunden lang hören.

Alternativ kannst Du Dir auch den Basic-Tarif von BookBeat anschauen. Für 9,99€/Monat kannst Du hier 25 Stunden pro Monat hören.

Empfehlung: BookBeat

Die beste App bietet meiner Meinung nach BookBeat an. Das gilt nicht nur für das Design, sondern auch und vor allem für die Suchfunktion, die Navigation, die allgemeine Übersichtlichkeit und den Audio-Player!

Ich möchte aber dazu sagen, dass das teilweise auch Geschmacksache ist und die Apps von Audible und Storytel natürlich nicht per se „schlecht“ sind.

Empfehlung: StorytelBookBeat

Bei Storytel erhältst Du auf das Unlimited-Abo 33% Rabatt und zahlst somit nur 9,90€ pro Monat (anstatt 14,90€).

Bei BookBeat erhältst Du das Basic-Abo für nur 4,99€/Monat (sonst: 9,99€).

Tipp: Sowohl bei BookBeat als auch bei Storytel musst Du Dich über die Plattform SheerID als Student verifizieren.

Empfehlung: Audible

Nur Audible bietet einen Web-Player an, mit dem man die Hörbücher auch im Browser bzw. am Laptop / PC hören kann.

BookBeat und Storytel können nur über die App gehört werden.

Weitere Anbieter, die es nicht in die Top 3 geschafft haben

Um Dir die Auswahl so einfach wie möglich zu machen, habe ich für den Vergleich oben die 3 besten Apps für Hörbücher herausgesucht.

Natürlich gibt es aber grundsätzlich auch noch weitere Anbieter, mit denen Du Hörbücher anhören kannst. Aus verschiedenen gründen haben sie es aber nicht in die Top 3 geschafft.

Nextory

Die App Nextory verfolgt grundsätzlich eine ähnliche Strategie wie BookBeat und Storytel.

Die Auswahl ist mit etwa 300.000 allerdings (noch) deutlich kleiner. Außerdem sind die Tarife im direkten Vergleich dann doch noch einmal deutlich teurer.

Podimo

Podimo ist eine relativ neue App, mit der man u.a. auch Hörbücher hören kann. Da der Fokus hier aber vor allem auf Podcasts liegt, ist das Sortiment mit ca. 20.000 Hörbüchern stark begrenzt.

Trotzdem neugierig? Hier findest Du meinen Erfahrungs- und Testbericht zu Podimo.

LibriVox

LibriVox ist ein App, mit der Du Bücher kostenfrei anhören kannst, bei denen der Schutz des Urheberrechts abgelaufen ist (also: gemeinfreie Werke). Es handelt sich also in erster Linie um alte Klassiker (z.B. „Der Prozess“ von Franz Kafka).

Skoobe

Bei Skoobe handelt es sich in erster Linie um eine E-Book Flatrate. Zwar gibt es auch Hörbücher – allerdings ist die Auswahl mit ca. 10.000 Titeln sehr klein.

Spotify

Ja, beim schwedischen Streaming-Giganten gibt es auch eine Menge Hörbücher (und die Auswahl ist eigentlich nicht schlecht).

Dennoch kann Spotify den reinen Hörbuch-Apps nicht das Wasser reichen… Das liegt vor allem daran, dass die Hörbücher wirklich unglaublich schlecht in die Plattform eingebunden sind:

Das Finden neuer Hörbücher ist eine Tortur, es gibt weder Buch-Beschreibungen noch Kapitelübersichten und Spotify merkt sich nicht, an welcher Stelle man beim Hören stehengeblieben ist.

Das ist leider extrem nervig und schmälert das Hörerlebnis. 🙁

Trotzdem neugierig? Dann empfehle ich Dir meine große Übersicht mit den besten Hörbüchern auf Spotify.