Handyvertrag für Kinder: Die besten Tarife (ohne Handy)

Autor: Nicolas Perez-Diehl Zuletzt aktualisiert: 23.01.2024

Hier findest Du die besten Handyverträge für Kinder im Vergleich, mit denen Du sicherstellst, dass ihr euch gegenseitig jederzeit bestmöglich erreichen könnt.

Anbieter & Tarif SIMon mobile12 GB Option fraenkStandard CongstarPrepaid Allnet S freenet FLEX7 GB Option VodafoneCallYa Allnet Flat S
Netz Vodafone (D2)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telekom (D1)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telekom (D1)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Vodafone (D2)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telekom (D1)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telefon & SMS Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Datenvolumen 12 GB 10 GB 3 GB 7 GB 6 GB
Verwaltung per App Ja Ja Ja Ja Ja
Automatische Sperre für Premium-Rufnummern Nein Ja Nein Ja Nein
Laufzeit monatlich kündbar monatlich kündbar monatlich kündbar monatlich kündbar monatlich kündbar
Anschlussgebühr 0,00€ 0,00€ 0,00€(1) 10,00€ 0,00€
Kosten ab 8,99€ / Monat 10,00€ / Monat 7,00€ / 4 Wochen 10,00€ / Monat 9,99€ / 4 Wochen
Zahlungsmethode Lastschrift Lastschrift, PayPal Lastschrift, PayPal (u.a.) PayPal Kreditkarte, PayPal (u.a.)
Zum Tarif Zu SIMon mobile* Zur fraenk App* Zu Congstar* Zu freenet FLEX* Zu Vodafone CallYa*
Anbieter & Tarif SIMon mobile12 GB Option fraenkStandard CongstarPrepaid Allnet S freenet FLEX7 GB Option VodafoneCallYa Allnet Flat S
Netz Vodafone (D2)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telekom (D1)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telekom (D1)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Vodafone (D2)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telekom (D1)
Sehr gute Netz-Qualität
für optimale Erreichbarkeit
Telefon & SMS Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Allnet-Flat
Dein Kind kann immer anrufen
oder eine SMS schreiben!
Datenvolumen 12 GB 10 GB 3 GB 7 GB 6 GB
Smartphone-App Ja Ja Ja Ja Ja
Sperre für
Premium-Dienste
Nein Ja Nein Ja Nein
Laufzeit monatlich kündbar monatlich kündbar monatlich kündbar monatlich kündbar monatlich kündbar
Anschlusspreis 0,00€ 0,00€ 0,00€(1) 10,00€ 0,00€
Kosten ab 8,99€ / Monat 10,00€ / Monat 7,00€ / 4 Wochen 10,00€ / Monat 9,99€ / 4 Wochen
Zahlung Lastschrift Lastschrift, PayPal Lastschrift, PayPal (u.a.) PayPal Kreditkarte, PayPal (u.a.)
Zum Tarif Zu SIMon mobile* Zur fraenk App* Zu Congstar* Zu freenet FLEX* Zu Vodafone CallYa*

(1)Bei Congstar zahlst Du eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 9,99€ – allerdings werden Dir 10€ Startguthaben gutgeschrieben, sodass Du effektiv keine Anschlussgebühr zahlst.

Fragen und Antworten zu den Handyverträgen für Kinder

Worauf haben wir bei der Auswahl der Tarife geachtet?

Bei der Auswahl der Verträge für Kinder haben wir vor allem auf Flexibilität und sehr gute Erreichbarkeit geachtet.

Diese 5 Mindestanforderungen werden von allen vorgestellten Handyverträgen erfüllt:

  • Flexibilität | Alle Tarife sind monatlich kündbar (bei Prepaid-Tarifen alle 4 Wochen), sodass der Tarif bei Bedarf auch kurzfristig gekündigt und/oder angepasst werden kann. Schließlich können sich die Bedürfnisse je nach Alter des Kindes schnell ändern.
  • Ohne Limitierung | Alle Tarife haben eine Allnet-Flat, sodass Dein Kind Dich jederzeit anrufen kann oder eine SMS schreiben kann, ohne durch limitierte Leistungen wie z.B. gedeckelte Minuten-Pakete eingeschränkt zu sein.
  • Erreichbarkeit | Alle Tarife nutzen entweder das Netz der Telekom oder von Vodafone, wodurch eine sehr gute Erreichbarkeit sichergestellt wird – auch auf dem Land und in entlegenen Gegenden.
  • Bezahlbarkeit | Alle Tarife kosten maximal 10 Euro pro Monat, um das Budget nicht zu sprengen.
  • Verwaltung per App | Alle Tarife können bequem per Smartphone-App verwaltet werden. Die App kann sowohl auf dem Handy des Kindes als auch auf dem Handy der Eltern installiert werden.

Gibt es Handyverträge für Kinder auch mit Handy?

Grundsätzlich raten wir eher davon ab, für Dein Kind einen Handyvertrag mit Handy abzuschließen, da diese Verträge in der Regel eine Laufzeit von 24 Monaten haben und somit wenig flexibel sind.

Darüber hinaus werden bei Handyverträgen inkl. Handy meist nur höherpreisige Smartphones angeboten, die ggf. den Budget-Rahmen sprengen.

Mit einem monatlich kündbaren Vertrag ist Dein Kind unserer Meinung nach sehr viel besser aufgestellt.

Prepaid oder lieber Vertrag für Kinder?

Grundsätzlich kann für Dein Kind sowohl ein normaler Vertrag als auch ein Prepaid-Vetrag Sinn ergeben. Es gibt allerdings zwei Gründe, die eher gegen ein Prepaid-Angebot sprechen:

  • Grund Nr. 1 | Bei Prepaid-Verträgen muss das Guthaben meist manuell aufgeladen werden, um die jeweilige Tarif-Option zu nutzen. Wenn Du einmal vergisst, neues Guthaben aufzuladen, kann die Option für den nächsten Abrechnungszeitraum nicht gebucht werden und Dein Kind kann Dich im Zweifelsfall nicht erreichen. Bei einem normalen Vertrag wird die Pauschale hingegen automatisch eingezogen, sodass der Tarif immer funktioniert.
  • Grund Nr. 2 | Im direkten Vergleich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von Prepaid-Angeboten immer schlechter als das von normalen Verträgen. Und da Du die hier vorgestellten Handyverträge monatlich kündigen kannst, ergibt sich in Sachen Flexibilität eigentlich kein klarer Vorteil der Prepaid-Angebote.

Für mehr Transparenz und eine breitere Auswahl haben wir in unserem Vergleich dennoch zwei Prepaid-Angebote aufgenommen.

Achtung Kostenfalle: Sonderrufnummern

Es gibt diverse Sonderrufnummern, die nicht von der Allnet-Flat abgedeckt werden und daher zusätzliche Kosten verursachen können. Das kann auch passieren, wenn solch eine Nummer aus Versehen gewählt wird.

Die beiden Anbieter fraenk und freenet FLEX haben den großen Vorteil, dass alle Drittanbieterdienste und kostenpflichtigen Premium-Rufnummern automatisch gesperrt sind.

Hier ein Auszug aus den FAQs von fraenk:

So kannst Du sicher sein, dass über die monatliche Pauschale hinaus garantiert keine weiteren Kosten anfallen können.

Tipp: Bei den meisten Anbietern kannst Du Sonderrufnummern und kostenpflichtige Dienste auch manuell sperren (lassen).

Tipp: Darf mein Kind den Vertrag abschließen?

Das hängt vom Alter Deines Kindes ab. Für einen regulären Handyvertrag (Post-Paid) muss man mindestens 18 Jahre alt sein, für einen Prepaid-Vertrag muss man mindestens 16 Jahre alt sein.

Wenn Dein Kind 15 Jahre oder jünger ist, muss der Handyvertrag also definitiv auf Deinen Namen laufen.

Weitere FAQ

Da das O2-Netz laut diversen Tests qualitativ nicht mit dem Telekom- und Vodafone-Netz mithalten kann, haben wir hier keine Tarife im Netz von O2 aufgenommen. Schließlich soll Dein Kind jederzeit erreichbar sein – auch und vor allem in entlegenen Gegenden.

Doch auch abgesehen von dieser Maßgabe haben wir keine Verträge im O2-Netz gefunden, die ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die hier vorgestellten Tarife aufweisen.

Das hängt natürlich immer vom Alter Deines Kindes ab. In der Regel steigt mit steigendem Alter auch das benötigte Datenvolumen.

Bis auf den sehr günstigen Prepaid-Tarif von Congstar ist bei allen hier vorgestellten Handyverträgen mindestens 6 GB Datenvolumen enthalten. Das reicht normalerweise dicke aus – auch für ältere Kinder bis 16 Jahre.