Die besten D1-Tarife & Verträge: Alle Anbieter im Vergleich

Autor: Nicolas Perez-Diehl Zuletzt aktualisiert: 14.05.2024

Auf dieser Seite zeige ich Dir die besten D1-Tarife und stelle Dir alle Anbieter vor, die das Telekom-Netz für ihre Mobilfunkverträge nutzen. Außerdem beantworte ich alle wichtigen Fragen rund um das D1-Netz.

Anbieter Telekom freenet Congstar fraenk HIGH mobile
verfügbare Tarife 10 15 4 2 9
Preis pro Monat 34,95-84,95 Euro 9,99-65,95 Euro 12-27 Euro 10 / 15 Euro 3,50-25 Euro
Anschlussgebühr 39,95 Euro 19,99-29,99 Euro 15-35 Euro 0 Euro 0-19,90 Euro
Laufzeit 1-24 Monate 1-24 Monate 1-24 Monate 1 Monat 1-24 Monate
Datenvolumen 5 GB – unbegrenzt 3 GB – unbegrenzt 5-50 GB 10 / 20 GB 1-32 GB
Download-Speed max. 300 Mbit/s max. 300 Mbit/s max. 50 Mbit/s max. 25 Mbit/s max. 50 Mbit/s
Upload-Speed max. 50 Mbit/s max. 50 Mbit/s max. 25 Mbit/s max. 10 Mbit/s max. 25 Mbit/s
Funk-Standard 5G 5G LTE 5G LTE 5G 5G LTE
EU-Roaming Ja Ja Ja Ja Ja
Auslandsanrufe Ja Ja Ja Ja Ja
Verträge mit Handy Ja Ja Ja Nein Nein
Zum Anbieter Tarife ansehen* Tarife ansehen* Tarife ansehen*
Tarife ansehen*

fraenk-App Download:

Tarife ansehen*
Anbieter Telekom freenet Congstar fraenk HIGH mobile
Anzahl Tarife 10 15 4 2 9
Preis pro Monat 34,95-84,95 Euro 9,99-65,95 Euro 12-27 Euro 10 / 15 Euro 3,50-25 Euro
Anschlusspreis 39,95 Euro 19,99-29,99 Euro 15-35 Euro 0 Euro 0-19,90 Euro
Laufzeit 1-24 Monate 1-24 Monate 1-24 Monate 1 Monat 1-24 Monate
Datenvolumen 5 GB – unbegrenzt 3 GB – unbegrenzt 5-50 GB 10 / 20 GB 1-32 GB
max. Download max. 300 Mbit/s max. 300 Mbit/s max. 50 Mbit/s max. 25 Mbit/s max. 50 Mbit/s
max. Upload max. 50 Mbit/s max. 50 Mbit/s max. 25 Mbit/s max. 10 Mbit/s max. 25 Mbit/s
Funk-Standard 5G 5G LTE 5G LTE 5G 5G LTE
EU-Roaming Ja Ja Ja Ja Ja
Auslandsanrufe Ja Ja Ja Ja Ja
Verträge
mit Handy
Ja Ja Ja Nein Nein
Zum Anbieter Tarife ansehen* Tarife ansehen* Tarife ansehen* Tarife ansehen* Tarife ansehen*

1Die Verfügbarkeit von 5G ist nicht garantiert. Außerdem ist ein 5G-fähiges Smartphone notwendig.

Du möchtest keinen Handyvertrag? Dann schau Dir hier die besten D1-Prepaid-Tarife an! 🙂

Alle D1-Anbieter im Detail

Im Folgenden stelle ich Dir alle Anbieter vor, die Handy-Tarife im D1-Netz anbieten. Auf einen Blick siehst Du, welche Art von Verträgen die Marke anbietet (mit / ohne Handy) und ob auch Prepaid-Tarife angeboten werden.

Telekom

D1-Anbieter: Telekom

Als Inhaber und Betreiber der Netz-Infrastruktur ist die Telekom der qualitativ hochwertigste Anbieter im D1-Netz. Dadurch bekommst Du z.B. als erstes Zugang zu neuen Technologien.

Das hat aber natürlich seinen Preis: Die Mobilfunk-Tarife der Telekom sind vergleichsweise teuer. Auch die einmalige Anschlussgebühr liegt mit 39,95€ weit über den Gebühren der anderen Anbieter bzw. Reseller.

Wer sich diesen Luxus aus Prinzip leisten kann und will, ist hier sehr gut aufgehoben. Ansonsten gibt es aber ehrlicherweise wenig Gründe, so viel Geld für den Handyvertrag zu bezahlen – zumal neue Netz-Technologien wie z.B. 5G sehr schnell an die Reseller weitergegeben werden.

Alle D1-Tarife der Telekom*

freenet Mobilfunk

D1-Anbieter: freenet Mobilfunk

Die freenet AG ist sowohl unter eigenem Namen als auch unter vielen weiteren Markennamen im Mobilfunkmarkt vertreten.

Über freenet selbst werden u.a. die „MagentaMobil“-Tarife der Telekom mit denselben Leistungen zu einem günstigeren Preis angeboten (auch 5G-Tarife).

Neben weiteren Vergünstigungen verspricht freenet seinen Kunden einen dauerhaften Preisvorteil von mindestens 10%. Innerhalb der 24-monatigen Laufzeit sparst Du dann oft sogar bis zu 20% pro Monat!

Es werden auch noch spezielle „green LTE“-Tarife angeboten, die ohne 5G auskommen und dadurch noch einmal deutlich günstiger sind.

Alle D1-Tarife bei freenet*

Congstar

D1-Anbieter: Congstar

Die Marke congstar existiert bereits seit 2004 und ist neben der Telekom sicherlich der bekannteste Anbieter, der Handytarife im D1-Netz anbietet. Nach eigenen Angaben nutzen mittlerweile mehr als 6 Millionen Kunden die Angebote von congstar.

Die Handyverträge (mit und ohne Handy) weisen sehr gute Leistungen auf – auch wenn der Download-Speed auf 25 bzw. 50 Mbit/s beschränkt ist.

Außerdem gibt es immer wieder attraktive Sonderaktionen wie z.B. „GB+“. Mit dieser Option erhältst Du ohne weitere Kosten jedes Jahr dauerhaft 5 GB mehr pro Monat.

Ein kleiner Wermutstropfen: Wer im 5G-Netz surfen will, muss die 5G-Option für zusätzlich 3€/Monat hinzu buchen.

Alle D1-Tarife von Congstar*

fraenk

D1-Anbieter: fraenk

Die Mobilfunk-Marke fraenk richtet sich in erster Linie an kostenbewusste Kunden, die auf jeglichen Schnick-Schnack verzichten können.

Es gibt nur zwei Tarife und alle vertraglichen Angelegenheiten werden über eine (sehr gute) Smartphone-App gesteuert. Das macht das Angebot auch sehr attraktiv für Kinder und Jugendliche.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist äußerst fair – vor allem wenn man bedenkt, dass man für jede Weiterempfehlung („fraenk for friends“) dauerhaft 4 GB extra erhält!

Außerdem surfst Du neuerdings standardmäßig im 5G-Netz!

Der einzige kleine Nachteil: Außerhalb der EU (z.B. im USA-Urlaub) kannst Du den Tarif nicht nutzen.

Jetzt QR-Code scannen &
fraenk-App herunterladen!

Jetzt fraenk App herunterladen*

HIGH mobile

D1-Anbieter: HIGH mobile

Auch die Marke HIGH mobile mit Sitz in Köln bietet sehr attraktive D1-Tarife an. Die übersichtliche Website und die gut gestaffelte Tarif-Struktur fallen positiv auf.

Die Verträge sind sowohl mit einer 24-monatigen Vertragsbindung als auch ohne Laufzeit (also monatlich kündbar) erhältlich.

Obwohl Du hier „nur“ mit maximal 50 Mbit/s im Download unterwegs bist, kann sich das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich sehen lassen. Leider musst Du für 5G auch hier eine Zusatz-Option in Höhe von 5€/Monat buchen.

Alle D1-Tarife von HIGH mobile*

Infos & FAQ zum D1-Netz der Telekom

Ist das D1-Netz tatsächlich das beste Netz?

In der Werbung bezeichnet die Telekom das D1-Netz selbstbewusst als das „beste Netz“. Doch stimmt das eigentlich? Schließlich arbeitet Vodafone seit Jahren kontinuierlich am Ausbau des eigenen D2-Netzes.

Ich habe mir alle aktuellen Netz-Tests von ComputerBild, Connect, Chip und der Stiftung Warentest angesehen, um herauszufinden, wie gut das D1-Netz wirklich ist:

Computer BILD
Netz Note
Telekom (D1-Netz) 1,4
Vodafone (D2-Netz) 1,8
o2 Telefónica 2,2

Quelle: https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Handy-Mobilfunk-Netztest-2022-2023-34919053.html

Connect
Netz Bewertung
Telekom (D1-Netz) 952 / 1000
Vodafone (D2-Netz) 915 / 1000
o2 Telefónica 894 / 1000

Quelle: https://www.connect.de/vergleich/mobilfunknetztest-2023-bestes-handy-netz-deutschland-einzelkritik-ergebnisse-3203104-9579.html

CHIP
Netz Note
Telekom (D1-Netz) 1,3
Vodafone (D2-Netz) 1,4
o2 Telefónica 1,7

Quelle: https://www.chip.de/artikel/Bestes-Handynetz-O2-Vodafone-Telekom-im-Test_184531929.html

Stiftung Warentest
Netz Note
Telekom (D1-Netz) 1,6
Vodafone (D2-Netz) 1,7
o2 Telefónica 1,9

Quelle: https://www.test.de/Bestes-Handynetz-Mobilfunknetze-im-Test-5183461-5861481/

In allen vier Netz-Tests landet das D1-Netz der Telekom tatsächlich auf dem ersten Platz!

Wie groß der Abstand zum zweitplatzierten Vodafone-Netz ist, schwankt ein wenig. Das Netz von o2 / Telefónica landet in allen Tests mehr oder weniger deutlich abgeschlagen auf Platz 3.

Besonders gut gefallen hat mir die Test-Methodik von Computer BILD. Denn hier wird die Netz-Qualität nicht von Ingenieuren mit modernen Messgeräten, sondern von echten Nutzern über eine App selbst gemessen.

Auf diese Weise kamen mehr als 900.000 Speedtests zusammen, auf deren Grundlage dann die Noten ermittelt wurden.

Und tatsächlich entspricht die Notenvergabe und vor allem auch der Abstand zwischen den Anbietern hier am ehesten den eigenen (und kollektiven) Erfahrungen.

Insbesondere bei der Stiftung Warentest und bei Chip sind die Abstände zwischen den Anbietern viel zu klein. Das entspricht meiner Erfahrung nach nicht wirklich der Realität.

Wenn zwischen dem D1-Netz und dem o2-Netz tatsächlich nur 0,3 Notenpunkte lägen (wie bei Stiftung Warentest), wäre die Telekom nicht in der Lage, die deutlich höheren Preise zu rechtfertigen.

Natürlich hängt die Empfangsqualität auch immer mit dem verwendeten Endgerät zusammen. Smartphone A hat mit derselben SIM-Karte am selben Standort besseren Empfang als Smartphone B.

Dennoch lässt sich festhalten, dass das D1-Netz tatsächlich das „beste Mobilfunknetz“ in Deutschland ist – unabhängig davon, wie groß der Vorsprung zum Vodafone- und zum o2-Netz tatsächlich ist.

Welche Anbieter nutzen das D1-Netz?

Neben der Telekom wird das D1-Netz derzeit von folgenden Anbietern genutzt:

  • Congstar (Telekom-Marke)
  • fraenk (Telekom-Marke)
  • HIGH mobile (Reseller)
  • freenet (Reseller)
  • EDEKA smart (Reseller, nur Prepaid)
  • NORMA connect (Reseller, nur Prepaid)
  • ja! mobil (Reseller, nur Prepaid)
  • Penny Mobil (Reseller, nur Prepaid)
  • Kaufland Mobil (Reseller, nur Prepaid)

Sofern es sich um „eigene“ Tarife handelt, sind die Leistungen meist beschränkt. Das gilt insbesondere für die LTE-Geschwindigkeit.

Was kostet ein D1 Vertrag?

Die Kosten für einen D1-Vertrag schwanken stark und hängen von vielen Faktoren ab (u.a. Anbieter, Leistung und Laufzeit). Die günstigsten Einsteiger-Tarife bekommst Du schon ab 10-15€ pro Monat. Besonders hervorzuheben sind in diesem Preissegment die Marken fraenk und HIGH mobile.

Warum sind D1-Tarife so teuer?

Ja, D1-Tarife sind vergleichsweise teuer – auch dann, wenn man sie nicht direkt bei der Telekom, sondern über einen Dritt-Anbieter bestellt.

Das liegt in erster Linie an der (viel) besseren Netzqualität und der damit verbunden Zuverlässigkeit. Auch das D1-Netz ist natürlich nicht perfekt. Im direkten Vergleich machen sich aber selbst in größeren Städten deutliche Unterschiede bemerkbar.

Wie oben schon angesprochen, hängt die Netzqualität immer von mehreren Faktoren ab. Die empfundene Netzabdeckung kann sich also von Kunde zu Kunde stark unterscheiden. Unter anderen spielt der Wohnort, die Strecke zur Arbeit sowie das verwendete Endgerät eine Rolle.

Insgesamt lässt sich aber festhalten, dass das D1-Netz mit spürbarem Abstand das beste und zuverlässigste Netz in Deutschland ist.

Wenn Du aber in einer Stadt wohnst und arbeitest, die netztechnisch gut abgedeckt ist, kann es gut sein, dass ein Tarif im Vodafone- oder o2-Netz völlig ausreicht. Dann lässt sich pro Monat natürlich etwas Geld sparen.

D1-Netz Abdeckung prüfen

Du kannst die Abdeckung für das D1-Netz über diese interaktive Karte der Telekom überprüfen. Über die Bedienfunktionen kannst Du zwischen 5G, LTE (4G) und 2G / GSM / EDGE wechseln.

So sieht z.B. die aktuelle 5G-Abdeckung im D1-Netz aus:

D1 Netz Abdeckung Karte (Screenshot)

Laut Telekom waren im Jahr 2022 99,6% der Haushalte mit LTE versorgt. Im Laufe diesen Jahres sollen außerdem 95,5% der Haushalte mit 5G abgedeckt werden.

Hier ein Diagramm, mit dem der bisherige 5G-Ausbau grafisch nachgezeichnet wird:

D1-Netz - bisheriger Ausbau von 5G

Tipp: Alternativ kannst Du Dir auch noch die Abdeckungskarte der Bundesnetzagentur anschauen.